edition text+kritik, München
ISBN: 978-3-88377-938-6
34 Euro

"Gegen jeden Sitzplatz im Gemütlichen", so charakterisiert Elfriede Jelinek in diesem Buch die Lebenshaltung von Rolf Dieter Brinkmann. Seine provozierende Denk- und Schreibweise, sein scharfer Blick sowohl auf die jeweils bestehenden gesellschaftlichen Verhältnisse als auch auf das alltägliche Leben sind heute so aktuell wie zu seinen Lebzeiten. Hier setzt "Brinkmann – Schnitte im Atemschutz" konzeptionell an, um den Diskurs über den Dichter zu fördern. Die literarische, kulturelle und politische Bedeutung Brinkmanns wird von 24 Autoren kontrovers behandelt. Unter dem Titel "Ich bin kein Dichter – ich fühle den Schmerz – R. D. Brinkmann ließ die Fetzen fliegen wie die Buddhisten ihre Gebetsfähnchen" setzt sich Bazon Brock mit der Ästhetik Brinkmanns auseinander, ein Beitrag von Dieter Wellershoff reflektiert dessen Konflikte im institutionalisierten Kulturbetrieb.
Die innere Zerrissenheit Brinkmanns, seine subversive Kreativität und sein individueller Freiheitsdrang werden in der reich illustrierten, grafisch anspruchsvollen Publikation kongenial aufgegriffen. Der Band begleitet zugleich das Vorhaben, dem berühmtesten und gleichzeitig umstrittensten Sohn der Stadt Vechta eine Skulptur zu widmen als Zeichen für den Literaturrebellen. Die ästhetische Problematik der "Dichterplastik" (Marc Wellmann) wird daher ebenfalls in einem historischen Exkurs erörtert.

 

 

 

Foto:
K.-E. Carius


BRINKMANN
SCHNITTE IM ATEMSCHUTZ

KARL-ECKHARD CARIUS (HG.)

Unter Mitwirkung von:
WILFRIED KÜRSCHNER UND OLAF SELG

Mit Beiträgen von:
HEINZ LUDWIG ARNOLD
BAZON BROCK
KARL-ECKHARD CARIUS
BRIGITTE FRIEDRICH
PETER HANDKE
LUDWIG HAUGK
ELFRIEDE JELINEK
MARTIN KAGEL / GLENN WALLIS
MICHAEL KRÜGER
MARCEL REICH-RANICKI
JAN VOLKER RÖHNERT
RALF-RAINER RYGULLA
TERESA SALEMA
JÖRG SCHRÖDER
OLAF SELG
ECKHARD SCHUMACHER
VIRIATO SOROMENHO-MARQUES
KLAUS THEWELEIT
MICHAEL TÖTEBERG
RICHARD WAGNER
MELANIE WEIDEMÜLLER
DIETER WELLERSHOFF
MARC WELLMANN

 

etk-muenchen.de
Grafische Gestaltung: SURFACE GRAFIK, Markus Weisbeck, John Russo
KULTURSTIFTUNG Der Öffentlichen Versicherungen Oldenburg